09.12.17 - 20:00 Uhr
Stadthalle
Neuss

Senna Gammour

Liebeskummer ist ein Arschloch!

Musik und Comedy von der Frauenbeauftragten 2.0

An wen wenden sich junge Frauen heutzutage, wenn sie Hilfestellung bei Beziehungsfragen oder einen Tipp bei einem klassischen Frauenproblem brauchen? An Sista Senna! Denn Senna Gammour, ehemalige Leadsängerin der „Popstars“-Gewinnerband Monrose, beweist seit geraumer Zeit auf ihren Social-Media-Kanälen und auf YouTube, dass sie weiß, wie unterschiedlich die Männer von heute ticken. Am Samstag, 9. Dezember 2017, in der Stadthalle Neuss tut sie dies sogar live – mit ihrem wunderbar frechen, selbstbewussten Programm „Liebeskummer ist ein Arschloch!“.

Wer Senna Gammour nur als Sängerin kennt, hat die letzten Social-Media-Jahre komplett verschlafen. Längst ist die 37-jährige Frankfurterin mit der großen Klappe zu einer Art Frauenbeauftragten 2.0 mutiert. Für ihre Freundinnen und Fans hat sie immer ein offenes Ohr und hält sich auch nicht mit guten Ratschlägen aus ihrem überbordenden Erfahrungsschatz zurück. Ihre offene, direkte Art  hat ihr bislang 125.000 Abonnenten ihres YouTube-Kanals, 721.000 Follower bei Instagram sowie fast 800.000 Abonnenten ihrer Facebook-Seite beschert.

In ihren Videos und auf der Bühne erklärt Miss Gammour ihren „schönen Tulpen“, wie sie ihre Fans liebevoll nennt, mit klarer Kante, wie man am besten mit Liebeskummer umgeht. Zu allen relevanten Themen hat sie eine Haltung und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Ihre Erkenntnis: Liebeskummer ist eine internationale Krankheit, die vor niemandem haltmacht. Sie nimmt weder Rücksicht auf Geschlecht, Alter noch die Nationalität. Die gute Nachricht jedoch ist, dass jeder geheilt werden kann. Senna verrät in ihrem Debüt-Programm „Liebeskummer ist ein Arschloch!“ wie! Bei einem Abend mit Sista Senna sind gute Stimmung, tolle Musik und Lachtränen garantiert.

Präsentiert von:

Zurück zur Übersicht

Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.